SONNENSCHUTZ für die Haare: Perfektes Haar auch im Sommer

Sommer bedeutet Sonne und Urlaubsfeeling pur! Die warmen Sonnenstrahlen streicheln nicht nur im Urlaub Körper und Seele, Sommer bedeutet auch, das Leben in vollen Zügen zu genießen. An den Sonnenschutz für die Haut wird auf dem Weg an den Strand oder in den Urlaub zumeist gedacht, doch auch die Haare sollten vor der Sonne geschützt werden. Vor allem die Mischung aus Salzwasser und Sonne verlangt nach einer Extraportion Pflege und verwöhnenden Spezialbehandlungen. Der Sonnenschutz für die Haare beginnt am besten schon vor dem Urlaub. Das Tolle ist: Wer seine Haare im Sommer schützt, gönnt ihnen ein zusätzliches Wellness-Programm.

Produkte mit UV-Schutz

Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Die Sonne scheint, das Wetter lädt zum Baden im Pool oder im Meer ein und überhaupt kann man im Sommer hervorragend die Seele nach Belieben baumeln lassen. Im Sommer achten die meisten von uns darauf, dass die Haut ausreichend Feuchtigkeit erhält und vor der Sonne geschützt ist. Doch wie schaut es mit Sonnenschutz für die Haare aus? Was viele nicht wissen: Auch der Sonnenschutz für die Haare ist in den Monaten mit intensiver UV-Einstrahlung mehr als sinnvoll. Da die Sonne das Haar austrocknet, hilft dir dabei zum Beispiel ein Pflegeshampoo, mit dem der entstandene Feuchtigkeitsmangel ausgeglichen werden kann.

Beim Sonnenschutz gilt: Viel hilft viel

Sonnenschutz

Das richtige Pflegeshampoo ist bereits eine große Hilfe, um die Haare in sonnenintensiven Zeiten gesund zu halten. Doch es ist nur ein einzelner Baustein beim Thema Sonnenschutz für die Haare, insbesondere dann, wenn Chlor oder Salzwasser mit im Spiel sind. Die wirkungsvollste Methode, seine Haare zu schützen, ist ohne jeden Zweifel, permanent die Haare zu bedecken. Doch wer möchte schon dauerhaft mit Sonnenhut und Badekappe am Strand oder im Pool liegen? Also heißt es: pflegen, pflegen, pflegen.

Und zwar vor, während und nach dem Sonnenbaden. After Sun Pflege ist beim Thema Sonnenschutz für die Haare für die Haare genauso wichtig wie der optimale UV-Schutz und der Sonnenschutz für die Kopfhaut. Nach einem ausgedehnten Strandtag, an dem du deinen Körper und deine Seele verwöhnt hast, solltest du auch deinen Haaren eine Extraportion Pflege schenken. Schon vor deinem Urlaub lohnt sich ein Besuch beim Friseur, denn wer sich regelmäßig die Spitzen schneiden lässt, hat stabilere und widerstandsfähigere Haare.

Salzwasser schnell aus den Haaren spülen

Während des Urlaubs am Meer ist es wichtig, sich die Haare nach dem Schwimmen auszuspülen – und zwar mit Süßwasser. Salzkristalle, die dabei entstehen, wenn das Meerwasser verdunstet, wirken wie ein Brennglas auf deinem Haar und schädigen die Struktur. Sind die Haare durch das Ausspülen vom Salzwasser gereinigt, kannst du am Abend mit Haarkuren die Belastungen durch das salzige Wasser ausgleichen. Durch die Pflegeproteine, die in der Haarkur enthalten sind, werden die wichtigen Substanzen für gesundes und strapazierfähiges Haar aufgefüllt.

Die Produkte, die darauf ausgerichtet sind, das von der Sonne geschädigte Haar zu „reparieren”, leisten hierbei wahre Wunder. Doch nicht nur die passenden Pflegeprodukte sind für ein gesundes Haar im Sommer von Bedeutung, sondern auch die richtige Temperatur beim Waschen der Haare. Nach einem heißen Sonnentag verspüren wir zumeist keine große Lust auf eine heiße Dusche, was beim Thema Sonnenschutz für die Haare und Haarpflege ein großes Plus bedeutet, denn heißes Wasser regt die Kopfhaut zur Talg-Produktion an. Je höher die Temperatur des Wassers, desto stärker stellen sich die Haarschuppen auf und machen das Haar stumpfer. Lauwarmes Wasser ist für die Haarwäsche optimal.

Gefärbte Haare – Ein Mehr an Sonne heisst ein Mehr an Pflege

Ein Mehr an Pflege benötigen deine Haare dann, wenn du sie kurz vor dem Sommerurlaub hast färben lassen. Vor allem dunkle Farben bleichen durch die UV-Strahlung häufig aus. Um die gewünschte Haarfarbe zu halten und den Sonnenschutz für die Haare zu garantieren, kannst du im Urlaub auf Color Shampoos zurückgreifen, die dir schnelle Abhilfe bei von der Sonne leicht ausgeblichenen Haaren versprechen.

So kannst du den Urlaub genießen, ohne vor Ort nachfärben zu müssen. Blondierte Haare bleichen durch die Sonne nicht wahrnehmbar aus, es kann aber sein, dass die Farbe durch das Chlorwasser im Pool reagiert und einen Grünstich annimmt. Der Grund für diese Reaktion ist einfach: In gechlortem Wasser sind Metalle wie Kupfer oder Magnesium gelöst, die das helle Haar grünlich färben können. Auch hierfür gibt es zum Glück eine Lösung: Einfach eine Aspirin auflösen, in die Haare geben, fertig.

Extra Tipps

  • Ein Tipp für einen optimalen Sonnenschutz für die Haare sind rückfettende Öle, die einfach ins Haar einmassiert werden können.
  • Solltest du von Natur aus zu schnell fettenden Haaren neigen, hilft dir in diesem Fall auch ein Feuchtigkeitsspray weiter.
  • Fön-Frisuren sind ein absoluter Klassiker und liegen in dieser Saison wieder voll im Trend. Tipp: Abstand halten heißt die Devise, weil sonst das Haar schnell spröde wird und austrocknet.

Schreibe einen Kommentar